Gehörorgan


Gehörorgan
Ge|hör|or|gan 〈n. 11Sinnesorgan von Menschen u. Tieren zur Wahrnehmung von Schallwellen

* * *

Ge|hör|or|gan, das:
dem Gehör dienendes Sinnesorgan; Ohr.

* * *

Ge|hör|or|gan, das: dem Gehör dienendes Sinnesorgan; Ohr.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gehörorgan — s. Ohr und Gehör, S. 482 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gehörorgan — Gehörorgan, Schallsinnesorgan der Wirbeltiere; bei Fischen der ⇒ Sacculus, der bei Fischen mit besserem Hörvermögen mit der Schwimmblase als schallleitendem Organ verbunden ist; bei Landwirbeltieren eine Ausbuchtung des ⇒ Innenohrs, die bei… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Heuschrecken — (Grashüpfer, Graspferdchen, Heupferde, Grillen, Sprengsel, Orthoptera saltatoria Latr.), Insektengruppe aus der Ordnung der Geradflügler, umfassend die Familien der Grabheuschrecken, Laubheuschrecken und Feldheuschrecken. Die Feldheuschrecken… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ohr — Ohrwaschl (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); Lauschlappen (umgangssprachlich); Hörorgan; Gehör * * * Ohr [o:ɐ̯], das; [e]s, en: an beiden Seiten des Kopfes sitzendes, dem Hören dienendes Organ (bei Menschen und bei Wirbeltieren): große,… …   Universal-Lexikon

  • Брюхоногие — (Gastropoda) класс животных из отдела (типа) моллюсков; сюда относятся все так называемые улитки. Характерным признаком Б. является нарушение двусторонней симметрии в задней части тела. Заднепроходное отверстие, расположенное у… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Рециус Магнус-Густав — шведский анатом и гистолог, родился в 1842 г., учился в Упсале и Лунде, в 1877 г. профессор гистологии и анатомии при Каролининском институте, с 1890 г. путешествовал по Европе и Америке с научной целью. Ученые труды Р. касаются преимущественно… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Ohr [1] — Ohr (Auris), dem Menschen, sowie dem größten Theile der Thierarten u. allen der höheren Stufen, von den Fischen an aufwärts, paarig verliehenes Gehörorgan. Man unterscheidet äußeres u. inneres O., u. rechnet zu jenem alle Theile, welche, aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schädelknochen — (Ossa cranii), die in ihrer Verbindung eine ovale Kapsel für das Gehirn bildenden Knochen. Es sind deren acht, u. zwar zwei paarige u. vier einfache, sämmtlich durch Nähte fest mit einander verbunden, größtentheils platte Knochen u. daher aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gehör [1] — Gehör (Auditus), derjenige Sinn, vermöge dessen wir Töne und Geräusche wahrnehmen. Die Endigungen der Gehörnerven (nervi acustici) breiten sich ähnlich wie die des Sehnervs auf einer kleinen, eng begrenzten Fläche aus. Ihre Erregungen kommen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schall — Schall, diejenigen Wahrnehmungen unsers Gehörorgans, welche eine außerhalb unsers Körpers liegende Ursache haben. Man unterscheidet von den unregelmäßigen Schallwahrnehmungen, wie Knall, Geräusch u.a., die regelmäßigen oder die Töne. Die nächste… …   Lexikon der gesamten Technik